Unsere Geschichte

Gegründet von Franz Paßgang, wird das Unternehmen heute in der fünften Generation von Dipl.-Ing. Heinz-Dieter Paßgang und seinem Sohn B.Eng. Jan Paßgang geleitet.

Die Gründung des Familienunternehmens wagte Franz Paßgang, der sowohl das Maurerhandwerk erlernt hatte, als auch die Kunst des Holzschuhmachens beherrschte. Er kaufte ein Anwesen an der Lippstädter Straße in Benteler und dort wurden (so besagen die Überlieferungen) im Sommer Betonwaren, Betonrohre, Brunnenringe sowie Dachziegel erstellt. Im Winterhalbjahr fertigte der Handwerker dann die Holzschuhe an. Bereits 1897 konnte ein zusätzliches Baugeschäft eröffnet werden. Dem Firmengründer folgten in den folgenden Jahrzehnten sein Sohn Heinrich, der 1927 ein 2000 Quadratmeter großes Grundstück in Benteler ankaufte, und dessen Sohn Franz, der das elterliche Unternehmen 1960 übernahm. Mit Eintritt von Dipl.-Ing. Heinz-Dieter Paßgang 1990, wurde die Einzelfirma in eine GmbH u. Co. KG umgewandelt. Nach dem Tod seines Vaters Franz Paßgang im Jahr 2005 war Heinz-Dieter Paßgang der alleinige Geschäftsführer. Seit dem Eintritt seines Sohnes B.Eng. Jan Paßgang im Januar 2018 leiten Sie nun gemeinsam das Familienunternehmen.

Zum Unternehmen gehören aktuell 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die gut ausgebildeten Fachkräfte sind gelernte Architekten, Bauingenieure, technische Zeichnerinnen, kaufmännische Angestellte, Bautechniker, Polier, Facharbeiter und Bauhelfer. Das Unternehmen bildet seit Jahren auch den beruflichen Nachwuchs aus. Derzeit erlernt ein junger Mann das Maurerhandwerk.